Glimmbrand in einem Hotel

Am 5. September 2013 wurden wir um 19:19 Uhr von Florian Steiermark mittels Sirene und Pager zu  einem Brandalarm in einem Hotel in Loipersdorf alarmiert. Nach dem Eintreffen und  Erkundung der Einsatzstelle durch den Einsatzleiter ergab sich folgende  Einsatzlage: Ein Bademantel welcher über einer eingeschalteten Stehlampe  hing, hatte zu brennen begonnen. Innerhalb kurzer Zeit  konnten wir "Brand aus" geben. Nach dem Entlüften des  Hotelzimmers rückten wir wieder ins Rüsthaus ein.

Bei diesem Ereignis hatte sich wieder einmal gezeigt, wie wichtig Rauchmelder für die Früherkennung von Bränden etc. sind!

Eingesetzt waren:

TLFA 3000 und MTF Loipersdorf mit 11 KameradenInnen