Zimmerbrand in einem Hotel in Loipersdorf

Am 16. März 2014 wurden wir um 17:55 Uhr aufgrund einer Brandmelderauslösung von der LLZ zu einem Einsatz in einem Hotel in Loipersdorf alarmiert. Als wir am Einsatzort ankamen stellte sich heraus dass es sich um einen Zimmerbrand handelte. Daher wurden die umliegenden Feuerwehren nachalarmiert. Mit schweren Atemschutzgeräten drangen wir in das stark verrauchte Zimmer vor. Da die Sprinkleranlage den Brand schon größtenteils gelöscht hatte wurde das Zimmer mit einem Drucklüfter rauchfrei gemacht. Durch das Löschwasser der automatischen Sprinkleranlage stand das Zimmer jedoch ca. 20 cm unter Wasser. Auch der Gang sowie weitere Zimmer standen unter Wasser. Mit Pumpen und Nasssaugern wurde daraufhin das Wasser abgesaugt. Um 20:45 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Wir bedanken uns bei den anwesenden Feuerwehren, dem roten Kreuz sowie der Polizei für die mustergültige Zusammenarbeit.


 

Eingesetzt waren:

TLF, KLF und MTF Loipersdorf

FF Dietersdorf, FF Gillersdorf, FF Stein, FF Fürstenfeld und FF Übersbach

Polizei, Rotes Kreuz