Alarmabschnittsübung in Stein

Am 14. August wurden wir um 18:31 Uhr zu einer Alarmabschnittsübung in Stein alarmiert. Übungsannahme war ein Brand in einem Hotel mit mehreren verletzten Personen sowie zwei Autounfälle. Zusammen mit den Feuerwehren Unterlamm, Dietersdorf, Gillersdorf, Übersbach, Söchau, Stein und dem NAW-Team des Roten Kreuzes mussten die Szenarien abgearbeitet werden. Unsere Aufgaben waren die Bergung von drei eingeklemmten Personen aus einem PKW mittels hydraulischem Bergegerät sowie die Rettung von verletzten Personen aus dem Hotel unter schwerem Atemschutz. Nach ca. 2 Stunden war die Übung beendet. Nach der anschließenden Nachbesprechung vor Ort lud die Gemeinde Stein alle Anwesenden zu einem gemütlichen Zusammensein in den Buschenschank Siegl ein.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der FF Stein für die Ausarbeitung dieser anspruchsvollen Übung sowie für die zur Verfügung gestellten Fotos. Ein Dank auch an Bgm. Johann Fuchs von der Gemeinde Stein für die hervorragende Verpflegung.