Alarmübung im Hotel Loipersdorf

Am 17. Mai 2015 wurden wir um 15:50 Uhr zu einem Alarm, ausgelöst durch die Brandmeldeanlage des Hotel Loipersdorf, alarmiert. Am Einsatzort angekommen, wurde zunächst durch den Einsatzleiter an der Brandmeldeanlage jener Brandmelder welcher den Alarm ausgelöst hatte, eruiert. Nach anschließender Kontaktaufnahme mit den Verantwortlichen des Hotels stellte sich heraus, dass drei "Gäste" abgängig bzw. in verrauchten Räumlichkeiten eingeschlossen waren. Daraufhin wurde die FF Gillersdorf nachalarmiert. In der Zwischenzeit war auch unser RLFA mit bereits ausgerüsteten Atemschutzträgern am Einsatzort angekommen. Unter schwerem Atemschutz und unter Zuhilfenahme der Wärmebildkamera wurden zunächst zwei eingeschlossen Personen mit Fluchthauben ausgestattet, danach gerettet und am Erste-Hilfeplatz versorgt. Anschließend wurde noch ein dritter "Gast", welcher im Rollstuhl saß, in Sicherheit gebracht. Abschließend wurden die Räumlichkeiten mittels Drucklüfter rauchfrei gemacht.

Ein Danke an die Hotelleitung für die anschließende Verpflegung und vor allem, dass wir diese realistische Übung durchführen durften.