Katastrophenhilfsdienstübung (KHD) in Loipersdorf

Am 19. November fand in Loipersdorf die diesjährige KHD-Übung des Bereichsfeuerwehrverbandes Fürstenfeld statt. Die Übungsannahme lautete, dass schwere Unwetter über die Südoststeiermark hinweg zogen. Blitzschläge, Überschwemmungen und Sturmschäden im Großraum des Rittscheintals waren die Folge. So wurden insgesamt acht Einsatzszenarien geübt, darunter war Bergung einer verletzten Person aus einen Schacht nach einen Gärgasaustritt, Chlorgasunfall im Thermenareal und das Löschen eines Wirtschaftsgebäudebrandes. Außerdem musste eine Person in Gillersdorf aus einem verunfallten Kraftfahrzeug im Wald gerettet werden.